Manfred Eichhorn

Manfred Eichhorn

„Schwarz gibt den Ton an“
Manfred Eichhorn garego artprints
Manfred Eichhorns bizarre Gebilde sind ebenfalls in Bewegung begriffen. Sie stehen auf der Grenze von Natur und Architektur, irgendwo zwischen bionischen Bauten und Meeresgetier, das im Dunkel der Tiefsee geheimnisvoll glimmt. Die transitorischen Formen sind im doppelten Sinne bewegt: Zum einen wandern sie wie Medusen durch Kontraktionen von einem Punkt zum anderen, zum anderen wandeln sie sich durch Verformungen von einer Gestalt zur nächsten.
Manfred Eichhorn garego artprints
Das Schwarz ist Kontrastfolie, auf welche die fluoreszierenden Gebilde aus filigranen Verknüpfungen weiß gesetzt sind. Glänzendes Chromoluxpapier verleiht der einfachen weißen Ölfarbe ein Leuchten, als besäße sie ein Eigenlicht. Schwarz ist aber auch die Tiefsee als Lebensraum. Doch ist das Leben im Dunkeln gleichwohl gespenstisch konnotiert. Aus den Tiefen des Meeres tauchen Ungeheuer auf wie aus dem Unbewussten der menschlichen Seele. Vielleicht sind es die Urformen von Eichhorns Gebilden, die den Schwarzraum als Anfang auszeichnen, der aus der Unendlichkeit bis in die Gegenwart des Betrachters herüberschimmert. Vielleicht ist es diese Unendlichkeit, die die Schwarzräume der Wirklichkeit von All und Ozean immer irgendwie unheimlich erscheinen lässt.

Veronika Schöne,

anlässlich der Ausstellung  „Schwarzbass Zwei“, Stadtgalerie Brunsbüttel, 2015
mit Peter Boué, Friedrich Einhoff und Ralf Jurszo

Manfred Eichhorn

1961 geboren in Heide/ Holstein
1982–83 Studium Philosophie, Universität Hamburg
1983–88 Studium Freie Kunst, HfBK Hamburg, Diplom Freie Kunst
2020  Stipendium NEUSTART KULTUR /VG Bild-Kunst
2021  Zukunftsstipendium/ Kulturbehörde Hamburg

lebt und arbeitet in Hamburg

websites:

www.manfredeichhorn.de  (allgemein)
www.von.manfredeichhorn.de (DESY)
www.eichhorn-manfred.de (Digitalcollagen)

alle Werke von Manfred Eichhorn…
Manfred Eichhorn garego artprints
 

Ausstellungen (Auswahl) – G Gruppenausstellung E Einzelausstellung K Katalog 

2022

„Artvent“,  Galerie Hengevoss-Dürkop, (G), Hamburg
„Anonyme Zeichner“,  HYCP Veddel Space, (G), Hamburg
„Alles IV“,  Studio im Hochhaus, (G), Berlin
„Luzide Loops”, Galerie W, (G,K) Hamburg
Martini Klinik, Galerie Hengevoss-Dürkop, (G), Hamburg

2021

„Wahlverwandschaften“, Neonkunst, (G), Berlin
„Landschaften, Schwingungen und Behälter“, KH einseins, (G), Hamburg
„Sammlung Carmen Oberst“ Photo.Kunst.Raum, (G), Hamburg
“Isola”, Galerie Hengevoss-Dürkop, (G), Hamburg

2020

“Supp_ort”, Walden Kunstausstellungen, (G), Berlin
“Gefüge unserer Welt”, Einstellungsraum, (E), Hamburg
“Alles fließt”, 10 Jahre HGfW, Westwerk, (G), Hamburg
“ALLES III”, Studio im Hochhaus, (G), Berlin

2019

“Last Minute”, Frise, (G), Hamburg
Hanseatische Gesellschaft für Wasserfarbenmalerei, (G) (K), Galerie W, Hamburg
“ALLES II”, Studio im Hochhaus, (G), Berlin

2018

“Last Minute”, Frise, (G), Hamburg
“ALLES”, Studio im Hochhaus, (G), Berlin

2017

Hanseatische Gesellschaft für Wasserfarbenmalerei, (G), altonale, Hamburg
“Das Aquarium-Prinzip”, (E,K), Galerie W, Hamburg

2015

Schwarzbass Zwei, (G,K), Stadtgalerie Brunsbüttel
“Heima”, Galerie M6 (G), Hamburg

2014

A-21 Intern. Art Exhibition (G), CASO, Osaka, Japan
Vier Hanseaten (G), Galerie Stella A., Berlin
Kleine Gesellschaft für Meer, (G), Hamburg
Werum IT Solutions AG, (E), Lüneburg

2013

Betreff 28 (G), Westwerk, Hamburg
Fine Urban Watercolours (G), pp projects, Hamburg
The End…my only friend (G), Neues Problem, Berlin
Nichts ausser Zeichnungen vol.5 (G), Walden Kunstausstellungen, Berlin
Hanseatische Gesellschaft für Wasserfarbenmalerei (G), Projekthaus, Hamburg

2012

STERNE (G), Galerie Walden 3, Berlin
“Lyric Pieces & Lacktope” (G), Galerie Stella A., Berlin
Retrospektive Ausstellung (G), Galerie Walden, Berlin

2011

“UMWEGE” (G), Einstellungsraum, Hamburg
„SCHWARZBASS“ (G), Westwerk, Hamburg
Hanseatische Gesellschaft für Wasserfarbenmalerei (G), Galerie Stella A., Berlin
„Wasserfarben“ (G), Kunstverein Haseldorf
“BEYOND BLACK and WHITE” (G), Im Jenischpark, Hochrad 75, Hamburg

2010

GrenzZeichen (G), Bahnhof Büchen, Kunstverein Lauenburg
NICHTS AUßER ZEICHNUNGEN VOL. IV (G), Galerie Walden, Berlin
NICHTS AUßER ZEICHNUNGEN VOL. IV (G), Münster, OHP9, Maastricht, Niederlande
“post_organisch” (E), KÜNSTLERHAUS EINSEINS, Hamburg
Hanseatische Gesellschaft für Wasserfarbenmalerei (G), Im Jenischpark, Hochrad 75, Hamburg

2009

6.Berliner Kunstsalon (G,K), Galerie Walden, Berlin
“INVASOREN :::” (E), Galerie Neues Problem, Berlin
“Gruppenausstellung” (G), Galerie Neues Problem, Berlin
NICHTS AUßER ZEICHNUNGEN VOL. III (G), Walden Kunstausstellungen im Rondeel Art Space, Maastricht, Niederlande

2008

“mafraktope_zwei:::” (E), Hamburger Waschhaus / Kioer, Hamburg
5.Berliner Kunstsalon (G,K), Galerie Walden / Galerie Neues Problem, Berlin
“Glück gehabt” (G,K), NGBK, Berlin
“Walden im U.FO” (G), Projekthaus, Hamburg
“mafraktope:::” (E), Galerie Walden, Berlin
“Die Angst reist immer mit ” (G), Galerie Neues Problem, Berlin

2007

“Die Tür für eine andere Zukunft aufmachen” (G), Galerie Neues Problem, Berlin

2006

Kunst-Imbiss (G), Hamburg, Berlin
”eloques_areale” (E), Ebene+14, Hamburg

2005

“Il fait beau” (G), St.Anne, Montpellier, Frankreich
“permanentorange” (E,K), Treppenspiel- Kioer, Hamburg
“Dorvnum Groda – der belebten Natur angehörend” (E), Galerie Jurascheck, Winsen

2004

Ten Years After (G), Rathaus, Hamburg

2000

“eichhornzeichnungen” (E), Kunstverein 88, Hamburg

1999

“Surreale” (G), Galerie Walden, Berlin
DIN A 4-Tage (G), Kunstverein 88, Hamburg

1997

“eichhornbilder” (E), handlung, Hamburg

1996

Netzkunst (G,K), Kraftwerk, Hamburg
“eichhornarbeit” (E) Peking Kunstausstellungen, Berlin
River Wing, 10. Etage (G,K) Forum Hotel, Hamburg

1993

Ausstellung Kunstpreis Altona (G), Rathaus, Hamburg